merken
PLUS Meißen

Ein Schmetterling für Selbstständige

Die Aktion von Unbekannten hat Nossener Gewerbetreibende erfreut. Sie übt gleichzeitig Kritik an der Corona-Politik.

Ein Papierschmetterling zum Aufmuntern hing an der Tür von Jana Post, Inhaberin der Foto-Fitness-Company Nossen.
Ein Papierschmetterling zum Aufmuntern hing an der Tür von Jana Post, Inhaberin der Foto-Fitness-Company Nossen. © Jana Post

Nossen. Eine anonyme Aktion hat Gewerbetreibende erfreut, so auch Jana Post von der Foto-Fitness-Company Nossen. Mitte Januar hing mit Klebeband ein rosafarbener Papierschmetterling an der Tür. Darauf stand: Bald macht die Welt wieder auf. Die Selbstständige hat sich über diese Aktion sehr gefreut. Auch an verschiedenen anderen Türen oder Scheiben von Selbstständigen, die von den coronabedingten Schließungen betroffen sind, klebten bunte Schmetterlinge mit Botschaften wie „Haltet durch“, „Ihr schafft das“ oder „Gebt nicht auf“, teilte Jana Post mit.

„In dieser Zeit ist es einfach eine ganz liebe Botschaft. Man merkt, dass andere an einen beziehungsweise an die Firma denken, und dass es der Bevölkerung schon bewusst ist, dass es so manchen von uns nach der Krise nicht mehr geben wird, beziehungsweise dass wir bei null wieder anfangen. Es ist einfach eine herzliche Geste, um ein bisschen die Seele zu trösten. Und die zeigt, dass unter den Menschen der Stadt ganz viel Solidarität mit ‚ihren‘ Geschäften und Gewerbetreibenden herrscht, die von Seiten der Politik schlichtweg fehlt“, sagte Jana Post.

Anzeige
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit

Einfach, bequem und flexibel in die Zukunft investieren. Langfristig gute Chancen bietet der Anlage-Assistent MeinInvest.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen