SZ + Meißen
Merken

Meißnerin wegen versuchten Totschlags angeklagt

Eine 38-Jährige soll versucht haben, ihren ehemaligen Lebensgefährten mit einem Küchenmesser zu töten. Seit der Tat ist sie in Haft und wird nun angeklagt.

Von Jürgen Müller
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vor dem Dresdner Landgericht muss sich demnächst eine 38-jährige Meißnerin unter anderem wegen versuchten Totschlags verantworten.
Vor dem Dresdner Landgericht muss sich demnächst eine 38-jährige Meißnerin unter anderem wegen versuchten Totschlags verantworten. ©  Symbolfoto: Rene Meinig

Meißen/Dresden. Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen eine 38-jährige Deutsche Anklage zum Schwurgericht am Landgericht Dresden erhoben. Der Frau wird unter anderem versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Ihre Angebote werden geladen...