merken
Meißen

13-Jähriger in Schottenbergtunnel verunglückt

Der Jugendliche fährt verbotenerweise mit dem Fahrrad in den Meißner Autotunnel. Sein Abenteuer endet im Krankenhaus.

© Symbolfoto: dpa/Marijan Murat

Meißen. Am Dienstag ist ein Junge bei einem Unfall im Schottenbergtunnel verletzt worden. Der 13-Jährige war verbotswidrig mit einem Fahrrad durch den Tunnel in Richtung Meißen gefahren. Am Tunnelausgang stieß er aus noch unbekannter Ursache gegen ein Verkehrszeichen und verletzte sich dabei schwer. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Schaden entstand offensichtlich nicht.

Quad gestohlen

Radebeul. Unbekannte stahlen in der Nacht zum Dienstag ein Quad von der Kantstraße. In einem am Fahrzeug angebrachten Koffer befanden sich zwei Helme, eine Jacke und Handschuhe. Das im Jahr 2020 zugelassene Fahrzeug hat, samt der Gegenstände im Koffer, einen Wert von etwa 7.500 Euro.

Anzeige
Fernglas, Messer, Picknick-Leckereien
Fernglas, Messer, Picknick-Leckereien

Das perfekte Pack-Rezept für den Rucksack bei Ausflügen mit Kindern: Gute Ausrüstung und ein leckeres Picknick beim Outdoor-Abenteuer.

Fiat kollidiert mit Greifvogel

Zeithain. Am Dienstagvormittag hat ein Greifvogel auf der B 169 einen Fiat Doblo beschädigt. Ein 58-Jähriger war mit dem Fiat von Riesa in Richtung Zeithain unterwegs, als unvermittelt ein Greifvogel mit dem Auto kollidierte. Ein Scheinwerfer zersplitterte, wodurch ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand.

Autofahrer reißt Tanksäule aus Verankerung

Radebeul. Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Weintraubenstraße hat am Dienstag ein Audifahrer (54) eine Zapfsäule beschädigt. Der Mann war mit einem Audi A4 zum Tanken an der Tankstelle. Nach dem Begleichen der Rechnung setzte er sich in das Auto und fuhr los. Die Zapfpistole hing allerdings noch im Tankstutzen. Er zog die Tanksäule am Tankschlauch aus der Verankerung und verursachte damit einen Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Zudem musste die Tankstelle vorübergehend gesperrt werden.

Fahrerflucht nach Autounfall

Gröditz. Auf einem Parkplatz an der Rathausstraße hat am Dienstagvormittag eine 70-Jährige offenbar ein Auto beschädigt und sich danach unerlaubt entfernt. Die Frau war mit einem VW Golf unterwegs. Beim Ausparken auf dem Parkplatz stieß sie gegen einen dort abgestellten Toyota Yaris. Danach fuhr sie davon. Zeugen hatten dies beobachtet und die Polizei informiert. Die Beamten fanden den VW mit passenden Schäden, suchten die Fahrerin auf und fertigten eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen die Deutsche. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Graffiti an Hauswand

Großenhain. Unbekannte haben in der vergangenen Woche die Wand eines Hauses an der Dresdner Straße mit einem Graffito versehen. Die Täter schrieben mit schwarzer Farbe Schriftzüge mit Bezug zu einem lokalen Fußballverein und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Mehr zum Thema Meißen