Meißen
Merken

Röderaue: Renault kommt von der Straße ab und prallt gegen Baum

Die Autofahrerin hat sich bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
©  SZ/Klaus-Dieter Brühl

Röderaue/Riesa. Winterglatt war die Wülknitzer Straße, von der am Montagabend zwischen Streumen und Koselitz eine 20-Jährige mit ihrem Renault Clio abkam und gegen einen Baum stieß. Sie wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 4.000 Euro.

Ohne Verletzungen kam dagegen der Fahrer (69) eines Opels Zafira am Montagnachmittag davon, der nach rechts von der Stralsunder Straße in Riesa abgedriftet und gegen ein Verkehrsschild gestoßen war. Er war in Richtung Schweriner Straße unterwegs und wollte in diesem Moment nach links in die Magdeburger Straße einbiegen. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. (SZ)

Zeugen zu Parkplatzrempler gesucht

Meißen. Zu einem Unfall am 1. Februar gegen 10 Uhr auf der Brauhausstraße sucht die Polizei jetzt Zeugen. Der Fahrer (57) eines Ford Focus war beim Einparken gegen einen VW Golf gestoßen und davongegangen. An den Fahrzeugen entstand rund 1.700 Euro Sachschaden. Der 57-Jährige streitet eine Unfallbeteiligung ab. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den Deutschen und bittet dazu unter der Rufnummer 0351 4832233 um Hinweise. (SZ)

8.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Riesa. Auf der Chemnitzer Straße sind am Montagmorgen ein Renault Clio (Fahrer 49) und ein Seat Ibiza (Fahrerin 63) zusammengestoßen. Es gab keine Verletzten. Die 63-Jährige war mit dem Seat in Richtung Döbelner Straße unterwegs. Als sie verkehrsbedingt hielt, fuhr der 49-Jährige mit dem Renault auf. Es entstand rund 8.000 Euro Sachschaden. (SZ)

Unter Cannabiseinfluss auf E-Scooter

Riesa. Polizisten des Reviers Riesa haben am Montagabend einen Mann (25) auf der Friedrich-Engels-Straße angehalten und einem Drogenschnelltest unterzogen. Dieser reagierte positiv auf Cannabis. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme bei dem 25-Jährigen und fertigten die entsprechende Anzeige. (SZ)

Mit Alkohol-Fahne aufgefallen

Meißen. Ein Autofahrer (39) mit einem Opel Insignia wurde am Montagabend von der Polizei auf der Zaschendorfer Straße in Richtung Ziegelstraße kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. (SZ)

Lack von VW Golf beschädigt

Großenhain. Unbekannte haben am Montag im Laufe des Vormittags den Lack eines VW Golf zerkratzt, der auf einem Parkplatz an der Dresdner Straße stand. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (SZ)

Hyundai gerammt und abgehauen

Großenhain. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht gegen einen Unbekannten, der zwischen Montagmorgen und -nachmittag einen an der Preuskerstraße stehenden Hyundai i30 beschädigt hatte und anschließend davongefahren war. Der Sachschaden am Hyundai beträgt etwa 500 Euro. (SZ)

Verkehrsbedingter Halt mit Unfallfolgen

Coswig. Bei einem Unfall ist am Montagvormittag ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Fahrerin (80) eines Seat Leon war auf dem Ziegelweg unterwegs und dabei gegen einen verkehrsbedingt haltenden VW Golf (Fahrerin 64) gestoßen. (SZ)