merken
PLUS Meißen

Unbekannter sammelt Geld für Blinde

Das Auftreten solcher Betrüger mehrt sich in der Vorweihnachtszeit.

Nicht aus jeder Spendendose fließt das Geld an wirklich Bedürftige.
Nicht aus jeder Spendendose fließt das Geld an wirklich Bedürftige. © picture alliance / Bernd Thissen/dpa (Symbolbild)

Meißen/Coswig. Im Raum Coswig sammelt ein Mann für den Blindenverband auf der Straße mit einer Liste Geld. Er spricht Passanten an, dass sie Geld spenden sollen. Der Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen führt allerdings keine Straßensammlung durch. Darüber informierte jetzt die Vorsitzende der Kreisorganisation des Vereins Eva Prinz.

Die Beobachtung aus dem Raum Coswig ist kein Einzelfall. Betrüger nutzen gern die Vorweihnachtszeit für solche und ähnliche Aktionen, da in diesen Wochen die Geldbeutel weiter geöffnet sind als sonst. Erst kürzlich wurde eine Frau aus dem Raum Döbeln auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Roßwein von mehreren Männern ausländischen Typs angesprochen und um Unterstützung für Behinderte gebeten. Weil die Frau sich nicht darauf eingelassen hat, hatten sie die Männer beschimpft.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Weiterführende Artikel

Corona: Johanniter warnen vor Betrügern

Corona: Johanniter warnen vor Betrügern

Die Hilfsorganisation wirbt derzeit nicht um Mitglieder. Doch nun versuchen falsche Spendensammler, im Namen der Johanniter an Geld zu kommen.

Ein ähnliches Vorgehen hatten Passanten in zeitlicher Nähe auf dem Edeka-Parkplatz in Döbeln beobachtet. Und laut Facebook gab es mindestens einen derartigen Vorfall mit vermeintlichen Spendensammlern in Leisnig. (SZ)

  • Der BSVS sammelt Spenden nur über Spendenbriefe ein. Das Spendenkonto des BSVS ist auf seiner Internetseite: www.bsv-sachsen.de zu finden.


Mehr zum Thema Meißen