SZ + Meißen
Merken

Niederau: Rechte Schmierereien sorgen für Unruhe

Seit einem Jahr beschmieren Unbekannte Gemeindeeigentum in Niederau, seit diesem Jahr zerstören sie es auch. Bürgermeister Thomas Claus ist entsetzt.

Von Martin Skurt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Seit einigen Monaten häufen sich rechte Schmierereien in Niederau. Die Gemeinde würde gern alle beseitigen, kommt aber wegen Personalmangel und knapper finanzieller Ressourcen nicht hinterher.
Seit einigen Monaten häufen sich rechte Schmierereien in Niederau. Die Gemeinde würde gern alle beseitigen, kommt aber wegen Personalmangel und knapper finanzieller Ressourcen nicht hinterher. © Gemeinde Niederau/SZ-Montage

Niederau. In Niederau schockiert Bürgermeister Thomas Claus (parteilos) die Gleichgültigkeit mancher Menschen, Gemeindeeigentum zu verschandeln. Seit Herbst 2022 treten rechte Schmierereien wie Hakenkreuze in der Gemeinde auf, und es wird immer mehr. Die Verwaltung reinigte die Stellen damals sofort. Momentan fehle es aber an Personal, um schnell zu reagieren. Inzwischen zerstören Unbekannte auch Gemeindeeigentum. "Wir werden Strafanzeigen gegen jeden Verursacher stellen", kündigt Claus an. "Solche Aktionen gehen zulasten der Allgemeinheit, deshalb sollte es im Interesse jedes Einzelnen liegen, dass solche Dinge nicht mehr vorkommen."

Ihre Angebote werden geladen...