merken
PLUS Meißen

Schwerter-Pokal im Juni abgesagt

Für das Meißner Jubiläumsturnier der Gewichtheber soll ein neuer Termin gefunden werden. Das hat viele Gründe.

Die Gewichtheberbühne in der Meißner Halle Am Heiligen Grund bleibt am 12. Juni leer.
Die Gewichtheberbühne in der Meißner Halle Am Heiligen Grund bleibt am 12. Juni leer. © Foto: C. Hübschmann

Meißen. Alles war bereit, die Vorbereitungen für das Internationale Gewichtheberturnier um den Pokal der Blauen Schwerter am 12. Juni liefen auf Hochtouren. Die Hotels waren bestellt, die Siegerpokale gebrannt, die beliebte Selfie-Fotowand neu geklebt, die Traditionshandtücher in Großschönau gewebt, Plakate gedruckt und und und...

Jetzt hat das Organisationsteam um Michael Hennig die Reißleine gezogen. "Trotz intensiver Vorbereitungen und aufwändiger Bemühungen wird das Meißner Turnier am 12. Juni 2021 nicht stattfinden", so das Statement des Veranstalters. Die Entscheidung fiel am Dienstag und kommt natürlich nicht komplett überraschend. Obendrein hat sie mehrere Gründe, die letztlich vor allem auf Folgen der Corona-Pandemie zurückzuführen sind.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Aus Sicht des Orga-Teams seien "weder die besondere Atmosphäre mit begeisterten Fans noch die Teilnahme hochklassiger Starter in der derzeitigen Lage realistisch". Angesichts der Corona-Vorgaben müsste die Veranstaltung ohne Zuschauer stattfinden. "Ein Turnier ohne das stimmgewaltige Meißner Publikum ist jedoch nicht im Sinne der Stemmerfamilie", heißt es in der Verlautbarung.

Ein weiterer Aspekt: Die Ausweitung des pandemiebedingten Qualifikationszeitraumes für die Olympischen Spiele in Tokio bis Ende Mai verhindere die Teilnahme deutscher und internationaler Spitzenheber. Gerade davon lebte das Meißner Event bei den bislang 49 Pokalveranstaltungen in der Domstadt.

Man habe lange diskutiert, abgewogen und letztendlich verantwortungsbewusst entschieden. "Enttäuscht müssen wir uns der Situation stellen. Mit unerschütterlichem Optimismus werden wir alles dafür tun, einen standesgemäßen Termin für unser ,goldenes' Jubiläumsturnier zu finden, so Michael Hennig im Namen aller Mitstreiter.

Mehr zum Thema Meißen