merken
Meißen

Spiel-Mobil rollt durch Meißen

Dienstags und donnerstags können Meißner Kids die Spiele-Landschaft erkunden.

Antje und Christian Kypke vom Soziokulturellen Zentrum Hafenstraße e.V, sind mit dem Spiele-Mobil in Meißen unterwegs.
Antje und Christian Kypke vom Soziokulturellen Zentrum Hafenstraße e.V, sind mit dem Spiele-Mobil in Meißen unterwegs. © Hafenstraße e.V.

Meißen. Nach den erfolgreichen Projekten der letzten Jahre, wie „Das springende, klingende Städtchen“ und „Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen“, startet das Soziokulturelle Zentrum Hafenstraße e. V. nun das Projekt „Spiel dich schlau“ von Kindern, für alle! Alle interessierten Kids sind eingeladen, die Spiele-Landschaft zu erkunden.

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

Der Verein Hafenstraße ist wieder mit dem Spiel-Mobil unterwegs. „Unser Team zeigt und begleitet euch, coole Spiele auszuprobieren und zu entwickeln“, kündigt Christian Kypke vom Spiel-Mobil-Team an. Und er fragt: Schon mal „Vier Gewinnt“ in XXL gespielt? Türme zum Einstürzen gebracht, die größer sind als ihr selbst? Wer weiß, vielleicht schlummert ja der Eine oder Andere unter den Meißner Kids, der der nächste „Markus Person“ alias „Notsch“ wird.

„Immer dienstags und donnerstags sind wir auf Spielplätzen, Wiesen oder in Parks unterwegs, eben überall dort, wo an der frischen Luft Spielaktionen möglich sind“, sagt Christian Kypke. Sollte das Wetter mal nicht so mitspielen, ist das Spiel-Mobil-Team in den Räumlichkeiten des Hafenstraße e. V. in der Hafenstraße 28 anzutreffen und für die Kinder der Stadt da.

Bis 16. Juli laufen noch die beiden Intensiv-Wochen, „in denen wir fast täglich mit dem Spiel-Mobil im Käthe-Kollwitz-Park zu finden sind“, berichtet der diplomierte Musikpädagoge. Auf der Homepage des Vereins gibt es Infos über die Orte, an denen das Spiel-Mobil gerade ist. Spaßfaktor und neue nette Freunde sind garantiert. Und: Die Teilnahme ist kostenlos. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen