SZ + Meißen
Merken

Streit ums Geld mit AfD-Bundestagsabgeordneter geht weiter

Der Meißner AfD-Kreisverband bietet Barbara Benkstein eine Verlängerung der Tilgung ihrer Schulden an.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Bundestagsabgeordnete Barbara Benkstein (41) streitet  sich mit ihrem AfD-Kreisverband über die Rückzahlung von Wahlkampfschulden.
Bundestagsabgeordnete Barbara Benkstein (41) streitet sich mit ihrem AfD-Kreisverband über die Rückzahlung von Wahlkampfschulden. © Sebastian Schultz

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Barbara Benkstein hat ihre Schulden beim Meißner AfD-Kreisverband in Höhe von 17.200 Euro noch immer nicht zurückgezahlt. Das bestätigte AfD-Kreisschatzmeister Mario Beger am Montag sächsische.de. "Wir möchten es aber noch einmal im Guten versuchen", sagte Beger. Man habe Frau Benkstein mitgeteilt, dass der Kreisverband zu Gesprächen bereit ist. Es bestehe auch die Möglichkeit, die Zahlungen zeitlich zu strecken. "Wenn Frau Benkstein nicht auf unser Angebot eingeht, gehen wir gerichtlich gegen sie vor", so Beger.

Ihre Angebote werden geladen...