merken
PLUS Radebeul

Moritzburger Edel-Hengste in Szene gesetzt

Weil die Züchter zum Auftakt der Decksaison nicht ins Gestüt kommen können, bringt dieses die Vierbeiner zu ihnen in die gute Stube.

Edward, ein Rheinisch-Deutsches Kaltblut, wurde für die Online-Präsentation der Moritzburger Hengste beim Holzrücken im Wald gefilmt.
Edward, ein Rheinisch-Deutsches Kaltblut, wurde für die Online-Präsentation der Moritzburger Hengste beim Holzrücken im Wald gefilmt. © Anja Imke

Moritzburg. Pferde gehören zum Moritzburger Ortsbild wie das Schloss oder die Kirche. Wer öfter in der Gemeinde unterwegs ist, dem fallen sie daher eigentlich auch nicht besonders auf. Es sei denn, die edlen Zuchthengste des Landgestüts sind unterwegs. Wenn diese dann obendrein noch fein herausgeputzt sind und für Kameraleute in Szene gesetzt werden, sorgt das allerdings schon für Aufsehen.

So geschehen in den vergangenen Wochen an verschiedenen Stellen im Ort. Landstallmeisterin Kati Schöpke, die Leiterin der Sächsischen Gestütsverwaltung, verrät im Gespräch mit der SZ den Grund dafür: „Am kommenden Wochenende würden in der Reithalle des Landgestüts eigentlich die Hengstpräsentationen stattfinden, die den traditionellen Auftakt für die neue Zuchtsaison darstellen.“ Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist das natürlich nicht möglich. „Wir haben uns daher entschieden, die Hengste ausschließlich online vorzustellen“, ergänzt die Gestütschefin.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Genutzt wird dafür ClipMyHorse.TV, Sendetermin für die Präsentation der Rassen Schweres Warmblut, Kaltblut und Haflinger ist der 13. Februar von 16 bis 18 Uhr. Die Reitpferde und Reitponys des Gestüts sind dann am Sonntag, den 14. Februar, zur gleichen Zeit zu sehen. Die Sendungen sind frei zugänglich, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei ClipMyHorse.TV ist nicht erforderlich.

Emotionen erzeugen

Für die Mitarbeiter sei die Vorbereitung dieser digitalen Präsentation eine Herausforderung gewesen. „Aber sie greifen neue Ideen immer sehr engagiert auf.“ Um die Videos zu drehen, wurde in den vergangenen drei Wochen mit mehreren Filmteams zusammengearbeitet. „Situationsbedingt haben wir die Chance genutzt, die Hengste nicht nur in der Halle, sondern beispielsweise auch beim Geländetraining zu begleiten“, erzählt die Landstallmeisterin. „Den persönlichen Eindruck, den die Züchter sonst beim Besuch der Präsentationen in unserer Reithalle haben, können wir damit natürlich nicht ersetzen. Aber wir haben die Möglichkeit, mit den Videos viele Impressionen zu vermitteln und auch Emotionen zu erzeugen.“

Hans im Glück, er gehört zur selben Rasse, hatte nichts gegen Streicheleinheiten im Schneetreiben.
Hans im Glück, er gehört zur selben Rasse, hatte nichts gegen Streicheleinheiten im Schneetreiben. © Anja Imke/
Die Schweren Warmblüter Cadett und Unicum zeigen sich vor der Kulisse von Schloss Moritzburg von ihrer besten Seite.
Die Schweren Warmblüter Cadett und Unicum zeigen sich vor der Kulisse von Schloss Moritzburg von ihrer besten Seite. © Anja Imke
Hallo, wer bist du denn? Neuzugang Il Silenzio M - ein Deutsches Sportpferd - beschnuppert neugierig das Standbild des Moritzburger Hengstes Elton.
Hallo, wer bist du denn? Neuzugang Il Silenzio M - ein Deutsches Sportpferd - beschnuppert neugierig das Standbild des Moritzburger Hengstes Elton. © Anja Imke

Etwa, wenn die beiden Schweren Warmblüter Cadett und Unicum vor der Kutsche zu sehen sind, mit dem leicht eingeschneiten Schloss als Kulisse. Oder wenn aus der Drohnenperspektive erst die Schlossinsel und dann nach einem Schwenk die Haflinger-Quadrille zu sehen ist. „Uns war es wichtig, in dieser Präsentation Tradition, Region und auch die Vielfalt der Pferderassen im Landgestüt miteinander zu verknüpfen“, sagt Kati Schöpke.

Schließlich könne dank der Online-Präsentation diesmal ein deutlich größeres Publikum erreicht werden, als das sonst bei zwei Veranstaltungen mit jeweils 550 Plätzen möglich ist. „Und auch Pferdefreunde, die weiter entfernt wohnen und nicht zum Kreis der Züchter gehören.“ So sollen die Videos auch zeigen, wie sich Moritzburg entwickelt hat und dass der Freistaat kräftig investiert.

So gewährt die Präsentation am kommenden Wochenende auch Blicke hinter die Kulissen des Gestüts. Etwa in die Ställe und die Geschirrkammer. Dort werden auch die besonderen Stücke aufbewahrt, die sonst nur zu besonderen Anlässen, wie etwa den Hengstparaden, zu sehen sind.

Eindrucksvolle Bilder sind aber beispielsweise auch beim Holzrücken im winterlichen Wald entstanden, bei dem das Rheinisch-Deutsche Kaltblut vom Boden und auch aus der Luft begleitet wurde.

Reiter und Fahrer kommen zu Wort

Schön anzuschauen ist zudem die Begegnung von Neuzugang Il Silenzio M mit dem bronzenen Ebenbild des berühmten Moritzburger Hengstes Elton. Bei seinem ersten Rundgang auf dem Gestütsinnenhof beschnuppert der Neue erst einmal vorsichtig das Standbild.

Zu Wort kommen diesmal auch die Reiter und Fahrer, „die natürlich sehr viel über den Charakter und die Einstellung der Hengste erzählen können“, ergänzt Kati Schöpke. Das sind für die Züchter wertvolle Zusatzinformationen. Während der Präsentationen in der Halle ist dafür sonst keine Zeit, „weil die Reiter ständig von einem Pferd zum anderen hetzen müssen“.

Weiterführende Artikel

Große Resonanz auf Hengstpräsentation im Netz

Große Resonanz auf Hengstpräsentation im Netz

Im Landgestüt in Moritzburg ist die neue Decksaison gestartet. Coronabedingt erfolgte die Vorstellung der edlen Vierbeiner diesmal im Internet.

Mit den Filmaufnahmen der vergangenen Wochen schlägt das Gestüt gewissermaßen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. „Wir sind in den letzten Jahren bei der Erstellung von Videos für jeden unserer Hengste gut vorangekommen, hätten aber sicher noch ein, zwei Jahre gebraucht“, sagt Kati Schöpke. Das wurde nun beschleunigt. Da zu Jahresbeginn der Auftritt bei der großen Messe Partner Pferd weggefallen ist, habe man das dafür vorgesehene Geld gleich genutzt.

Nach der Präsentation werden die Videos übrigens in der Mediathek von ClipMyHorse.TV und auf dem YouTube Kanal der Sächsischen Gestütsverwaltung zu sehen sein.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul