Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Motorradfahrer stirbt auf der B101

Die Überholaktion eines Autofahrers wird einem 48-Jährigen auf seiner Yamaha zum Verhängnis. Nun sucht die Polizei den Verursacher - und Zeugen.

Teilen
Folgen
NEU!
© Roland Halkasch

Dresden. Am Sonntagmorgen ist ein 48-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße B101 bei Großenhain ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Traktorgespanns war in Richtung Elsterwerda unterwegs, als er vor einer Linkskurve von einem unbekannten Auto überholt wurde. Ein entgegenkommender Opel Corsa konnte noch bremsen und so einen Zusammenstoß verhindern.

Der dahinter fahrender Biker bremste auch, prallte aber dennoch in das Heck des Opels. Durch den Zusammenstoß schleuderte er samt seiner Yamaha-Maschine auf die Gegenfahrbahn. Hier wurde er von dem Traktor überrollt. Der Biker verstarb noch an der Unfallstelle. Die 60-Jährige am Steuer des Opels und der 28 Jahre alte Traktorfahrer erlitten einen Schock.

Das den Unfall auslösende Auto fuhr ohne anzuhalten davon. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge nach handelt es sich um einen hellen oder silbergrauen Wagen mit einem Senftenberger Kennzeichen. Auf der Heckscheibe des Wagens befand sich ein „Frei.Wild“ Aufkleber. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sich unter Telefon (0351) 4832233 melden sollen. (szo/mja)

Tödlicher Unfall auf der B101

Am Sonntagmorgen ist ein 48-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße B101 bei Großenhain ums Leben gekommen.
Am Sonntagmorgen ist ein 48-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße B101 bei Großenhain ums Leben gekommen.

Update: Der flüchtige Fahrer hat sich mittlerweile der Polizei gestellt. Mehr dazu in diesem Artikel