merken

Bischofswerda

Neukirch bereitet 800-Jahr-Feier vor

Bis zum Jubiläum sind noch zwei Jahre Zeit. Doch die Eckpunkte des Programmes stehen.

© Archivfoto: Steffen Unger

Neukirch. Im Jahr 2022 jährt sich die urkundliche Ersterwähnung von Neukirch zum 800. Mal. In einem Festkomitee unter Leitung der Gemeinde und des Kulturfördervereins Neukircher Heimat bereiten Bürger das Jubiläumsjahr vor. Immer klarer zeichnet sich ab, dass die Hauptfeierlichkeiten sich auf zwei Wochenenden konzentrieren werden, heißt es in einer Mitteilung des Festkomitees. Unter dem Motto „Neukirch/Lausitz im Hier und Heute“ sollen am 25. und 26. Juni 2022 die Vereine des Ortes im Mittelpunkt stehen. Am darauf folgenden Wochenende wollen die Neukircher dann ihre 800-jährige Ortsgeschichte in den Blickpunkt rücken.

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

Zum Programm gehören aus jetziger Sicht ein Berggottesdienst mit Frühschoppen auf dem Valtenberg, Tanzveranstaltungen, ein Familienfest und ein historischer Markt. Die Vereine des Dorfes sicherten bereits ihre Unterstützung zu. Für Januar planen die Organisatoren die nächste Vorbereitungsrunde. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.