SZ + Sebnitz
Merken

SOE: Plätze für Asylsuchende werden knapper

Bis Jahresende werden dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge noch etwa 120 Asylbewerber zugewiesen. Bislang reichten die nach und nach geschaffenen Plätze.

Von Anja Weber
 4 Min.
Teilen
Folgen
In Dresden wurden Container für Asylsuchende aufgebaut. Jetzt gibt es Gerüchte, dass das auch in Neustadt der Fall sein könnte.
In Dresden wurden Container für Asylsuchende aufgebaut. Jetzt gibt es Gerüchte, dass das auch in Neustadt der Fall sein könnte. © René Meinig

Die Zahl der illegalen Einreisen scheint mit Aufnahme der stationären Grenzkontrollen rückläufig. Das heißt aber nicht, dass der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge keine Asylbewerber mehr zugewiesen bekommt. Die Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaates sind voll - die Menschen dort werden demnächst auf die Städte und Landkreise verteilt. Für den Landkreis SOE bedeutet das entsprechend der Verteilquote von 6,02 Prozent die Zuweisung von weiteren 356 Personen. Das geht aus dem jüngsten Kreistagsbericht hervor.

Ihre Angebote werden geladen...