SZ + Niesky
Merken

Ein Heidespatz wird 60 Jahre

Michael Schröter gehört zu den Gründungsmitgliedern der Nieskyer Heidespatzen. Er ist ihr musikalischer Leiter und wird am Montag 60.

Von Steffen Gerhardt
 2 Min.
Teilen
Folgen
Michael Schröter (links) ist musikalischer Leiter der Nieskyer Heidespatzen. Mit Mario Schudek dirigiert er vor dem Vereinssitz Bürgerhaus das Ensemble.
Michael Schröter (links) ist musikalischer Leiter der Nieskyer Heidespatzen. Mit Mario Schudek dirigiert er vor dem Vereinssitz Bürgerhaus das Ensemble. ©  Archiv/André Schulze

Seit vielen Jahren steht Michael Schröter in vorderster Reihe des Gesang- und Laienspielvereins „Nieskyer Heidespatzen“. Am heutigen Montag wird der musikalische Leiter 60 Jahre. Zu diesem Anlass möchten die Heidespatzen ihm nicht nur ein Lied zwitschern, sondern ganz herzlich gratulieren. Zumindest über die SZ, denn eine große Feier wird es nicht geben.

Für den Nieskyer ist es nicht immer einfach, die sangesfreudigen Mitglieder zu dirigieren. „Aber durch seine Freude an Musik und Gesang schafft er es immer wieder, den Chor in musikalischen Einklang zu bringen“, lobt ihn das Ensemble.

Michael Schröter ist neben Egbert Stephan einer der Gründer der Nieskyer Heidespatzen im Jahr 1990. Gemeinsam hoben sie diesen Verein als Nachfolger des Nieskyer Stahlbauensembles aus der Taufe. Dieses existierte bereits seit 1978.

Michael Schröter entwarf für den Verein auch das Logo der Heidespatzen: Den Spatz im Notenschlüssel, der sie überallhin begleitet. Einige Jahre leitete er auch den Verein als Vorsitzender.

Für die Heidespatzen ist die Zeit, die sich der Jubilar für den Verein nimmt, sehr wertvoll. Denn hauptberuflich leitet Michael Schröter ein Ingenieurbüro mit dem Schwerpunkt Stahlbau. Zudem ist er in einem weiteren Hobby als Instrumentalist und Sänger in einem Blasmusikverein ein beschäftigter Künstler. Seine musikalische Vielfalt zeigt sich im Spiel von Trompete, Saxofon und Alphorn. Zudem arrangierte er einige Lieder für die Heidespatzen neu.