SZ + Niesky
Merken

Kreis Görlitz: Landratsamt lehnt separate Schulbusse ab

Eltern hatten diese Busse gefordert, weil die Taktbusse so ungünstig fahren. Doch die Kreisbehörde hat dabei Fehler gemacht. Ärger droht dem Landrat auch im Kreistag.

Von Steffen Gerhardt
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ausgerechnet Ronald Schmidt, dem Vorkämpfer für einen ausgeglichenen Schülerverkehr, schickt das Landratsamt einen fehlerhaften Ablehnungsbescheid zum freigestellten Schülerverkehr.
Ausgerechnet Ronald Schmidt, dem Vorkämpfer für einen ausgeglichenen Schülerverkehr, schickt das Landratsamt einen fehlerhaften Ablehnungsbescheid zum freigestellten Schülerverkehr. © André Schulze

Wenn das Thema nicht so ernst wäre, man könnte nur darüber lachen: An zwei Minuten scheitert es, dass der Antrag von Ronald Schmidt in Deschka von der Kreisbehörde abgelehnt wurde. Und dabei hat sich das Amt auch noch verrechnet. Den Antrag hat der Vater zweier schulpflichtiger Kinder gestellt, nachdem die zusätzlichen Busse nicht mehr fahren, die die Schüler früh pünktlich zum Unterrichtsbeginn nach Görlitz und auch in die Grundschule Zodel bringen.

Ihre Angebote werden geladen...