SZ + Niesky
Merken

Neues Löschfahrzeug für Nieskyer Feuerwehr

Die Stadt hat die Bestellung auf den Weg gebracht. Geliefert wird das Fahrzeug aber erst 2023.

Von Steffen Gerhardt
 2 Min.
Teilen
Folgen
Einsatzfahrzeug MAN HLF 20. Ein solches hat die Stadt Niesky für ihre Stadtfeuerwehr bestellt.
Einsatzfahrzeug MAN HLF 20. Ein solches hat die Stadt Niesky für ihre Stadtfeuerwehr bestellt. © Magirusgroup

Ein lang gehegter Wunsch erfüllt sich für die Nieskyer Stadtfeuerwehr. Der Fuhrpark wird um ein weiteres Einsatzfahrzeug erweitert. Es handelt sich dabei um ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, kurz HLF 20 genannt. Wie der Name es verrät, vereint das Fahrzeug technische Hilfeleistung, Löscharbeiten und den Transport von neun Besatzungsmitgliedern, einschließlich Fahrer.

Der Stadtrat hat am Montag dafür gestimmt, das Fahrzeug der Marke MAN in Auftrag zu geben. Die Anschaffung kostet knapp eine halbe Million Euro und wurde an zwei Firmen vergeben. Fahrgestell und Aufbau übernimmt die Rosenbauer Feuerwehrtechnik in Luckenwalde für rund 387.000 Euro und die Beladung und Ausstattung erfolgt durch die Leipziger Brandschutz Technik im Wert von über 105.000 Euro.

Die Anschaffung dieses Feuerwehrautos ist bereits im Brandschutzbedarfsplan der Stadt festgeschrieben. Der Kauf ist die Voraussetzung, um auch künftig in der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung gut aufgestellt zu sein, heißt es in der Begründung der Stadt. Das Land Sachsen fördert diese Anschaffung mit einem Festbetrag von 272.000 Euro. Bis das Fahrzeug im Feuerwehrtechnischen Zentrum steht, müssen die Kameraden noch viel Geduld aufbringen. Die Auslieferung soll im ersten Halbjahr 2023 erfolgen.