SZ + Niesky
Merken

Warum der Zinzendorfplatz quadratisch ist

Auf Facebook sorgt der Adventskalender eines Nieskyers für Begeisterung. Nutzer erfahren viel über die Geschichte ihrer Stadt, werden aber auch mit eingebunden.

Von Frank-Uwe Michel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die fast quadratische Anlage des Zinzendorfplatzes hat einen besonderen Hintergrund. Der in der Facebook-Gruppe "I love Niesky" veröffentlichte Adventskalender des Nieskyers Ralf Hermann klärt darüber auf.
Die fast quadratische Anlage des Zinzendorfplatzes hat einen besonderen Hintergrund. Der in der Facebook-Gruppe "I love Niesky" veröffentlichte Adventskalender des Nieskyers Ralf Hermann klärt darüber auf. © Steffen Radisch

Ralf Hermann hat sich schon vor Jahren in die Geschichte von Niesky vertieft. Als seine Firma Sachsenhits VRmedia zum 275-jährigen Jubiläum der Stadt einen Film produzierte, war das quasi Voraussetzung. Vieles von dem, was damals im Archiv landete, hatte er erst kürzlich wieder in der Hand. "Zum Jahresende überarbeiten wir unser Material, sichten und 'verstauen' es natürlich." Beim Blick auf die schönen Motive, die dabei auf dem Bildschirm erschienen, kam ihm eine Idee: Wie wäre es, daraus einen speziell auf Niesky zugeschnittenen Adventskalender zu machen und damit einem möglichst breiten Publikum eine Freude zu bereiten?

Ihre Angebote werden geladen...