SZ + Niesky
Merken

Niesky: Waggonbauer halten jetzt jede Woche Mahnwache

Das Bekenntnis der Geschäftsführung von Tatravagonka zum Standort Niesky reicht den Beschäftigten nicht. Sie fordern Aussagen zur Strategie und Perspektive.

Von Steffen Gerhardt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Eine Perspektive für den Waggonbau Niesky fordert die Belegschaft von ihrer Geschäftsführung. Dazu hält sie fortan wöchentlich eine Mahnwache ab.
Eine Perspektive für den Waggonbau Niesky fordert die Belegschaft von ihrer Geschäftsführung. Dazu hält sie fortan wöchentlich eine Mahnwache ab. © André Schulze

Es ist in der Geschichte des Nieskyer Waggonbaus eine erstmalige Aktion, die am Dienstagnachmittag vor dem Werkstor ihren Anfang genommen hat: eine Mahnwache. Aufgerufen dazu hatten die Industriegewerkschaft Metall Ostsachsen und der Betriebsrat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!