merken
PLUS Niesky

Rothenburg möchte ein Herbstfest in der Stadt

Damit soll Ersatz für das ausgefallene Sommerfest geschaffen werden. An Organisation und Finanzierung will sich die Kommune aber nicht beteiligen.

Herrscht im September oder Oktober rund um das Rothenburger Rathaus reges Treiben wie sonst beim Sommerfest? Die Stadt hat jetzt die Organisation eines Herbstfestes ausgeschrieben.
Herrscht im September oder Oktober rund um das Rothenburger Rathaus reges Treiben wie sonst beim Sommerfest? Die Stadt hat jetzt die Organisation eines Herbstfestes ausgeschrieben. © Archiv/Rolf Ullmann

Noch bis zum 20. August läuft die Ausschreibung zur Organisation eines Herbstfestes in der Neißestadt. Weil das traditionell am ersten August-Wochenende stattfindende Sommerfest in diesem Jahr wegen der Pandemielage und dem notwendigen Vorlauf für eine solche Großveranstaltung erneut abgesagt werden musste, "bietet die Stadt Rothenburg interessierten Schaustellern, Gastronomen, Vereinen und freischaffenden Gewerbetreibenden die Ausgestaltung eines Herbstfestes an", heißt es dazu im Ausschreibungstext.

Anzeige
Bundestagswahl: Populisten verhindern - Erststimme für Florian Oest!
Bundestagswahl: Populisten verhindern - Erststimme für Florian Oest!

Worum es bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 wirklich geht und was für den Landkreis Görlitz auf dem Spiel steht.

Bürgermeisterin Heike Böhm konkretisiert das Ganze: "Schön wäre es, wenn sich eine Gruppe von mehreren Leuten aus diesem Bereich finden würde, aus deren Mitte sich dann einer den Hut aufsetzt." Als möglichen Zeitraum schlägt die Stadt die Monate September und Oktober vor. Wie lange das Fest dauern und ob es auf dem Marktplatz oder den dahinter liegenden Festplätzen oder sogar auf allen genannten Flächen über die Bühne gehen soll, will man dem künftigen Veranstalter überlassen. Auch bei der Ausgestaltung des festlichen Treibens haben die Organisatoren freie Hand.

Blaulichttreffen und Prellbockfest finden statt

"Wir werden das Areal zur Verfügung stellen und auch die kostenlose Nutzung der Infrastruktur ermöglichen", so die Rathauschefin. Direkt finanziell beteiligen möchte sich die Kommune aber nicht.

Allerdings finden im fraglichen Zeitraum bereits zwei andere größere Veranstaltungen in Rothenburg statt: das Blaulichttreffen mit historischen Polizei- und Feuerwehrfahrzeugen am 12. September und das Prellbockfest mit den sanierten Schienenfahrzeugen des Rothenburger Kleinbahnvereins am 3. Oktober.

Fest steht inzwischen auch, dass sich Udo Hübner, seit mehreren Jahren Organisator des Weihnachtsmarktes in Rothenburg, nicht für das Herbstfest bewerben wird. Er habe alle Hände mit der Veranstaltung kurz vor dem Jahresende zu tun, die diesmal vom 17. bis 19. Dezember stattfinden wird, begründet er. Ob und mit welchen Einschränkungen die geplanten Veranstaltungen stattfinden können, wird entscheidend von der Entwicklung der Corona-Lage abhängen.

Interessenten können sich im Nieskyer Rathaus unter Tel. 035891 77233 sowie E-Mail [email protected] melden oder an folgende Adresse schreiben: Stadtverwaltung Rothenburg OL, Veranstaltungen/Märkte, Marktplatz 1, 02929 Rothenburg OL.

Mehr zum Thema Niesky