SZ + Niesky
Merken

Was Waldhufen mit seinem Gewerbegebiet vorhat

Die Gemeinde hat Geld aus dem Kohleausstiegstopf bekommen. Auch für die Märchenstube soll etwas abfallen.

Von Steffen Gerhardt
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Domizil des Heimatvereins im Städt'l Nieder Seifersdorf. Ein neues Dach und eine neue Heizung soll die Baracke dieses Jahr bekommen.
Das Domizil des Heimatvereins im Städt'l Nieder Seifersdorf. Ein neues Dach und eine neue Heizung soll die Baracke dieses Jahr bekommen. © André Schulze

Die Erschließung des Gewerbegebietes in Jänkendorf steht in diesem Jahr für die Gemeinde Waldhufen an erster Stelle der Vorhaben. Nun ist Geld dafür da, um die Grundlage zu schaffen, neues Gewerbe und Unternehmen in Waldhufen anzusiedeln.

Ihre Angebote werden geladen...