SZ + Niesky
Merken

Wenn kein russisches Gas mehr in die Lausitz fließt

Müssen private Haushalte um ihre warme Wohnstube fürchten? Und gibt es überhaupt Alternativen für die Wärmeversorgung? Ein Überblick.

Von Frank-Uwe Michel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Bleiben die Heizungen in den Wohnungen irgendwann kalt? Die SZ erklärt die Abhängigkeit der Lausitzer von russischem Gas.
Bleiben die Heizungen in den Wohnungen irgendwann kalt? Die SZ erklärt die Abhängigkeit der Lausitzer von russischem Gas. © André Schulze (Symbolbild)

Verhängt die EU ein Embargo für russisches Erdgas oder dreht Kriegsherr Putin selbst den Gashahn seiner Pipelines Richtung Europa zu? Die Situation ist unübersichtlich und kann sich plötzlich ändern. Doch was bedeutet das für die Verbraucher zwischen Niesky, Görlitz und Zittau? Die SZ schildert die Zusammenhänge.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!