merken

Zittau

Oybiner macht das beste Sauerkraut

Frank Bibrack hat sich gegen 23 Mitbewerber durchsetzen können - und ist der neue Krautkönig. Auch der letzte Platz bekam einen Preis.

Frank Bibrack aus Oybin darf die Krone ab sofort tragen.
Frank Bibrack aus Oybin darf die Krone ab sofort tragen. © Dietmar Ullrich

Aussehen, Geruch, Konsistenz und vor allem Geschmack haben überzeugen können: Frank Bibrack aus Oybin darf sich deshalb jetzt zurecht Sauerkrautkönig nennen. Er war einer von 24 Bewerbern, die ihre Eigenkreation zur Prüfung einreichten. Eine achtköpfige Jury beurteilte die Einlege-Werke und ermittelte zum 48. Mal das beste Sauerkraut.

Die Krönung des neuen Sauerkraut-Königs war am zweiten Freitag des neuen Jahres im Hotel "Am Berg Oybin".  Der Vorjahressieger Bernd Krischker aus Olbersdorf musste dabei die Krone und Pokal an den Veranstaltungsleiter Gisbert Woitek abgeben. Er schaffte es dieses Jahr "nur" auf den zweiten Platz. Dritte wurde Dana Großer aus Leutersdorf.  Auf dem letzten Platz mit dem Urteil "Ungenießbar" landete das Sauerkraut einer Frau, die namentlich unerwähnt bleibt. Aber auch sie freute sich über einen kleinen Preis. 

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Der neue König gehört mit zu den Erfindern und Organisatoren des Sauerkrautfestes vor 48 Jahren und war selbst viele Male schon Sieger. Nach der Ehrung konnte jeder das "Königskraut 2020" selbst  verkosten. Ein weiterer Höhepunkt war die Tombola, bei der Sachpreise gewonnen werden konnten. Mit den Einnahmen wird die Veranstaltung im kommenden Jahr finanziert.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.