merken
PLUS Pirna

Heidenau: Edeka nun auch im Rennen um Real

Nicht mehr Globus allein darf den Markt übernehmen. Wer ihn tatsächlich bekommt, entscheidet jemand anderes.

Steht nun bald Edeka in Heidenau am Real-Markt?
Steht nun bald Edeka in Heidenau am Real-Markt? © Daniel Schäfer

Es gibt eine neue Antwort auf die Fragen um den Heidenauer Real. Das Bundeskartellamt hat die Übernahme durch Edeka freigegeben. Heidenau ist einer von sieben Märkten, der in dieser Runde von Real an Edeka gehen kann. Bislang hatte Globus Interesse an Heidenau. Auch diese Übernahme ist genehmigt.

Anzeige
Altmarkt-Galerie am 1. Oktober bis 23 Uhr geöffnet
Altmarkt-Galerie am 1. Oktober bis 23 Uhr geöffnet

Die 200 Shops der Altmarkt-Galerie haben beim "Late Night Shopping" extra lang geöffnet und bieten besondere Rabatte an.

Damit dürfen nun Globus und Edeka, sagt ein Real-Sprecher. Wer am Ende zum Zuge kommt, sei damit nicht entschieden. Das hänge von allen Beteiligten ab. Deshalb gibt es auch zu Terminen, möglichen Schließzeiten und der Übernahme von Mitarbeitern nach wie vor keine konkreten Aussagen. Edeka bestätigt sein Interesse. Man sei derzeit noch im Abstimmungsprozess mit den anderen Beteiligten, heißt es.

Entscheidung liegt beim Eigentümer

Beim Heidenauer Real kommt erschwerend hinzu, dass der Markt an sich zwar Real gehört und verkauft wurde, das Gebäude aber einen anderen Eigentümer hat. An dem Münchner Immobilien-Konsortium scheiterte bisher die Übernahme durch Globus. Ob sich das bei Edeka ändert, ist fraglich.

Für die Stadt Heidenau ändert sich vorerst nicht viel. Sie kämpft weiter für den Einzelhandelsstandort, egal unter welcher Flagge.

Mehr zum Thema Pirna