Pirna
Merken

Einsteinstraße in Pirna wird halbseitig gesperrt

Die Stadtwerke erneuern auf der Trasse ein Schmutzwasserpumpwerk. Der Engpass besteht voraussichtlich bis Ende April.

Von Thomas Möckel
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Einsteinstraße in Pirna: In stadtauswärtiger Richtung wird die Trasse in etwa in Höhe des Autos rechts halbseitig gesperrt.
Einsteinstraße in Pirna: In stadtauswärtiger Richtung wird die Trasse in etwa in Höhe des Autos rechts halbseitig gesperrt. © Daniel Schäfer

Verkehrsteilnehmer müssen auf einer üblicherweise stark befahrenen Trasse in der Pirnaer Innenstadt demnächst Einschränkungen in Kauf nehmen. Die Stadtwerke Pirna lassen ab 13. März ein Schmutzwasserpumpwerk auf der Einsteinstraße erneuern.

Laut des Unternehmens ist die Erneuerung der Technik notwendig, um die allgemeine Betriebssicherheit weiterhin zu gewährleisten. Im Zuge der Arbeiten wird die Einsteinstraße in stadtauswärtiger Richtung im Bereich zwischen der Einfahrt zum Netto-Markt und dem Kreisverkehr zur Zehistaer Straße halbseitig gesperrt.

Nach Auskunft der Stadtwerke wird wegen des Engpasses eine Umleitung über die Königsteiner Straße (B172) und Clara-Zetkin-Straße ausgeschildert – für all jene, die die wegen der Baustelle nur eingeschränkt zu passierende Einsteinstraße umfahren wollen. Die Arbeiten an dem Schmutzwasserpumpwerk sollen voraussichtlich bis 21. April dauern.