SZ + Pirna
Merken

Pirna: Pflegekräfte ächzen über Parkplatznot

Pflegedienste wünschen sich mehr Unterstützung von der Politik und pochen auf Extra-Stellflächen. In Pirna gibt es bereits einige im Stadtgebiet.

Von Mareike Huisinga
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Pflegeschwestern Nicole Kürschner (l.) und Ina Männche vom ASB-Ortsverband Königstein/Pirna würden sich über bessere Parkmöglichkeiten in Pirna für ihren Dienst in der ambulanten Pflege freuen.
Die Pflegeschwestern Nicole Kürschner (l.) und Ina Männche vom ASB-Ortsverband Königstein/Pirna würden sich über bessere Parkmöglichkeiten in Pirna für ihren Dienst in der ambulanten Pflege freuen. © Norbert Millauer

Der Zeitplan der ambulanten Pflegekräfte ist eng getaktet. So auch in Pirna. Wenn dann aufreibende Parkplatzsuche hinzukommt, wird das Zeitfenster noch kleiner. Das wissen auch die Regierenden in Sachsen. „Wir prüfen rechtliche Möglichkeiten für Parkerleichterungen für ambulante Pflegekräfte.“

Ihre Angebote werden geladen...