merken
PLUS Pirna

Pirnas anständige Lieder gehen in die Verlängerung

Peter Lippert führt seine Konzert-Reihe bis Oktober fort - und auch dann soll nicht Schluss sein. Am Sonnabend gibt es besonders viel Musik.

Hat gekämpft und musiziert nun mit seinen Freunden auch im nächsten Jahr weiter: Peter Lippert.
Hat gekämpft und musiziert nun mit seinen Freunden auch im nächsten Jahr weiter: Peter Lippert. © Marko Förster

Die "Anständigen Lieder mit Abstand" sollen zum festen Bestandteil des Pirnaer Kulturprogramms werden. Darauf haben sich Organisator Peter Lippert und Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke jetzt verständigt. Auch in den kommenden Jahren wird es die Konzerte als kostenloses Angebot zwischen Frühjahr und Herbst geben. Das Programm für dieses Jahr wird bis Oktober verlängert. Damit hat die Idee von Peter Lippert, die voriges Jahr in Corona-Zeiten begann und in diesem Pandemie-Frühjahr ums Überleben kämpfte, eine Zukunft.

Anzeige
Volljurist (m/w/d) gesucht
Volljurist (m/w/d) gesucht

Die Bundespolizeidirektion Pirna sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für die Leitungsposition eines Sachbereiches.

Das nächste Konzert am 3. Juli ist Teil des langen Einkaufs- und Kultursonnabends und geht deshalb auch länger. Das Vorprogramm beginnt bereits 14 Uhr mit der "Sommerküche". Ab 16 Uhr gibt es dann „ Einfach & So“, Folk-Musik und Lieder mit Abdell Semoudi, Agnes Krellner, Andreas Kumbier, Jens Heinrich und Nicolas Schiller.

"Ich hoffe, es ist jetzt wieder ein entspanntes Straßenkonzert, langsam sind wir ja in der scheinbaren Normalität angekommen", sagt Lippert. Dazu gehört, dass das Konzert nicht mehr als Versammlung gilt, keine Maske getragen werden muss und auch wieder Stühle mitgebracht werden können.

Die nächsten Termine:

  • 3. Juli, 14 Uhr: „Die Sommerküche“, 16 Uhr: „Einfach & So“ Folk-Musik und Lieder mit Abdell Semoudi, Agnes Krellner, Andreas Kumbier, Jens Heinrich, Nicolas Schiller
  • 17. Juli, 16 Uhr: Graupaer Posaunenchor, Jens Opitz Liedermacher, Peter Lippert und Überraschungsgast
  • 24. Juli, 16 Uhr, Sonderkonzert, Singer Songwriter Joyce November und Begleitung, Gast: Simon Mross
  • 31. Juli, 16 Uhr, "Zu spät, aber entspannt“, musikalischer poetry slam mit Isabell und Sven Haase
  • 4. September, 16 Uhr, Das neue Songbuch, Lippi Solo und Gäste: Schellehuth und Henriett
  • 18. September, 16 Uhr, Oldies and more, Jens Opitz und Peter Schubert, Peter Kochan + Udo Tietze Programm „Alte Hüte“
  • 25. September, 16 Uhr, Ginkgo Folkband
  • 9. Oktober, 14 bis 18 Uhr Lieder und Jazz, Birdhouse Jazz (Lutz Funke, Carsten Nachtigall), Rainer Herbert Herzog
  • 10. Oktober, 14 bis 18 Uhr, Veronika Wende, Pedro, Britta Sommer, Rainer Herzog und Peter Lippert

Weiterführende Artikel

Pirna verbindet Einkaufen mit Kultur

Pirna verbindet Einkaufen mit Kultur

Am Wochenende startet ein neues Format, das noch mehr Gäste und Besucher in die Innenstadtlocken soll. Keine Eintagsfliege.

Nach Anwalts Hilfe: Konzert findet statt

Nach Anwalts Hilfe: Konzert findet statt

Im Auf und Ab um Pirnas "anständige Lieder" hat das Landratsamt sein Verbot zurückgezogen. Nicht ganz freiwillig. Diesmal ist ein prominenter Redner dabei.

Der Mann mit den anständigen Liedern

Der Mann mit den anständigen Liedern

Peter Lippert hat voriges Jahr in Pirna relativ spontan mit besonderen Konzerten begonnen. Nun ist daraus eine richtige Reihe mit vielen Musikern geworden.

Für die nächsten Konzerte und die im kommenden Jahr können sich Musiker und Unterstützer jederzeit gern bei Peter Lippert unter E-Mail [email protected] melden. Manchmal werden auch Besucher zu Akteuren. So wie das Heidenauer Birdhouse-Duo. Als Lutz Funke, einer der beiden Musiker, ein Pirnaer Konzert besuchte, bekam er Lust und knüpfte Kontakt zu Lippert. Für viele Musiker war die Teilnahme an den Pirnaer Versammlungs-Konzerten endlich wieder ein Auftritt. Lippert hatte die Verantwortung als Versammlungsleiter übernommen, nachdem die Konzerte als solche verboten worden waren.

Mehr zum Thema Pirna