merken
PLUS Pirna

Heidenau ohne Weihnachtsmarkt

Am ersten Advent findet er nicht statt. Das war klar. Bis zuletzt wurde jedoch noch eine Verschiebung geprüft.

Die Wunschzettel müssen die Heidenauer Kinder diesmal woanders dem Weihnachtsmann übergeben.
Die Wunschzettel müssen die Heidenauer Kinder diesmal woanders dem Weihnachtsmann übergeben. © Marko Förster

Heidenaus Weihnachtsmarkt findet nicht statt. Das war spätestens seit Freitagabend klar, als Sachsen die neue Corona-Anordnung veröffentlichte. Trotzdem hat Heidenau erst am Donnerstag den Weihnachtsmarkt endgültig abgesagt. Grund dafür ist die Prüfung einer Verschiebung in den Dezember. Doch auch das wird angesichts weiter steigender Infektionszahlen immer unwahrscheinlicher. Deshalb hat Heidenau nun die Reißleine gezogen. 

Neuer Anlauf im nächsten Jahr

Bei dieser Entscheidung spielten auch die weiter steigenden Kosten zur Vorbereitung des Marktes eine Rolle, sagt Uwe Göhler von der Stadtverwaltung. Deshalb sei gemeinsam mit dem Veranstalter, der Agentur Schröder aus Dresden, die Entscheidung so gefallen. Es wäre erst das zweite Mal gewesen, das die Dresdner den Markt organisieren. Ihre Premiere beim Heidenauer Stadtfest ist dieses Jahr auch ausgefallen. Für beide Feste soll es 2021 einen neuen Anlauf geben.

Anzeige
Ab 2021 Ökostrom für Dresdner Bahnen
Ab 2021 Ökostrom für Dresdner Bahnen

Klimaneutral mobil: Ab 2021 bestellen die DVB nur noch Ökostrom. Dann werden die Straßenbahnen mit 100 Prozent sauberer Energie angetrieben.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna