SZ + Pirna
Merken

Verfallene Bastion im Schlosspark gerettet

Das Schloss Thürmsdorf hat einen neuen Hingucker erhalten - dank einer privaten Spende.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
Haben die Bastion am Schloss Thürmsdorf wieder aufgebaut: Bauunternehmer Jürgen Krumpolt (li.) und Schlosser Holger Jacob.
Haben die Bastion am Schloss Thürmsdorf wieder aufgebaut: Bauunternehmer Jürgen Krumpolt (li.) und Schlosser Holger Jacob. © Karl-Ludwig Oberthür

Über einhundert Jahre ist sie alt: die Terrasse neben dem Schloss in Thürmsdorf. Bunte Azaleen und Rhododendren blühen hier im Sommer. So schön der Anblick der Blüten auch ist, sie konnten nicht von einer Schwachstelle ablenken. Diese betraf einen Teil der Terrasse. Im Vorderen Bereich gibt es zwei sogenannte Bastionen - Ausbuchtungen, von denen der Schlossherr und seine Besucher einen besonders schönen Blick in den unteren Teil des Gartens genießen können. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna