merken
Pirna

Bei der Regiobahn fallen Züge aus

Zwischen Pirna und Sebnitz sowie zwischen Heidenau und Altenberg werden am 14. November teilweise Busse eingesetzt. Die starten zu anderen Zeiten.

Nach monatelangem Ersatzverkehr fährt die Mitteldeutsche Regionalbahn wieder zwischen Sebnitz und Neustadt.
Nach monatelangem Ersatzverkehr fährt die Mitteldeutsche Regionalbahn wieder zwischen Sebnitz und Neustadt. © Karl-Ludwig Oberthür

Auf den Strecken der Mitteldeutschen Regiobahn im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge fallen am Sonnabend, dem 14. November, mehrere Züge aus. Stattdessen werden Busse eingesetzt, teilt das Unternehmen mit.

Betroffen ist die Linie BR 71, die zwischen Pirna und Sebnitz verkehrt. Bei den Zügen, die um 21.11 Uhr in Pirna und um 19.43 Uhr in Sebnitz starten, muss zwischen Pirna und Dürrröhrsdorf-Dittersbach Schienenersatzverkehr eingerichtet werden. 

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

Auch Passagiere, die am 14. November von Heidenau nach Altenberg unterwegs sind, müssen mit Einschränkungen rechnen. Auf der Linie RB 72 sind ebenfalls Busse unterwegs. Betroffen sind die beiden Züge, die um 21.18 Uhr in Heidenau und um 20.18 Uhr in Altenberg abfahren. Hier muss zwischen Heidenau und Dohna Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.

In den Bussen ist weniger Platz, deshalb sei eine Mitnahme von Fahrrädern nur eingeschränkt möglich. Alle Bahnhöfe unterwegs werden von den Bussen angesteuert. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten weichen deshalb vom normalen Fahrplan ab.

Die konkreten Abfahrtszeiten erhalten Fahrgäste über die Aushangtafeln an den Bahnhöfen, im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten, unter 0341 231 898 288 oder unter www.mitteldeutsche-regiobahn.de.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna