SZ + Pirna
Merken

Pirna: "Senioren auf dem Sonnenstein droht die Isolation"

Nicht alle Angebote für ältere Menschen können in der Pandemie stattfinden. Das führt zu Problemen.

Von Mareike Huisinga
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Karl-Heinz Hennig sitzt auf einer Parkbank im Stadtteil Sonnenstein in Pirna. Er ist stark bei der Volkssolidarität engagiert.
Karl-Heinz Hennig sitzt auf einer Parkbank im Stadtteil Sonnenstein in Pirna. Er ist stark bei der Volkssolidarität engagiert. © Daniel Schäfer

Karl-Heinz Hennig hat das Ohr an den Senioren auf dem Sonnenstein in Pirna. Das ist wenig erstaunlich, denn er ist seit vielen Jahren der Vorsitzende der Volkssolidarität (VS) Ortsgruppe Pirna-Sonnenstein. Seit 1969 wohnt der 81-Jährige in dem dicht besiedelten Stadtteil. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er bereits ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er die Ehrenurkunde vom Land Sachsen. In Coronazeiten läuft die Seniorenarbeit natürlich etwas anders als vor der Pandemie. Karl-Heinz Hennig spricht mit Sächsische.de über Probleme und Pläne.

Ihre Angebote werden geladen...