Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

„Das Training mit den Jungs fehlt mir“

Torsten Schneider, Kapitän des Pirnaer Handball-Oberligisten, hat jetzt mehr Freizeit. Töchterchen Helene findet das gut.

Von Jürgen Schwarz
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Torsten Schneider wie ihn die Fans kennen und lieben: Der Kapitän ist auch aktuell der erfolgreichste Torschütze der SG Pirna.
Torsten Schneider wie ihn die Fans kennen und lieben: Der Kapitän ist auch aktuell der erfolgreichste Torschütze der SG Pirna. © Marko Förster

Seit mehr als drei Wochen ruht der Trainingsbetrieb bei der SG Pirna Heidenau. Auch die Oberliga-Handballer um Kapitän Torsten Schneider hat der Teil-Lockdown zum zweiten Mal in diesem Jahr ausgebremst. Sechs Spieltage sind absolviert (vier Siege, zwei Niederlagen) und die Pirnaer stehen im 17er Feld auf Platz drei. Ihr bester Torschütze ist „Toto“ Schneider mit 33 Treffern. Im Interview berichtet der Spielführer, der mit Lebensgefährtin Maria und Töchterchen Helene (1) in der Pirnaer Innenstadt wohnt und als Physiotherapeut arbeitet, wie er sich zurzeit fit hält, warum er sich der Stadt so verbunden fühlt und wie er die Zukunft des Vereins sieht.

Ihre Angebote werden geladen...