merken
Pirna

Pirnaerin fordert freies Training für Sportvereine

Mit einer Petitionsliste im Netz will Mandy Schneider auf die Situation aufmerksam machen.

Sporttraining im Freien ist derzeit nicht erlaubt.
Sporttraining im Freien ist derzeit nicht erlaubt. © Symbolbild: Marko Förster

Seit Donnerstag ist Sport im Freien in Sportanlagen im Landkreis ist nicht mehr möglich. Das besagt die jüngste Corona-Schutzverordnung. Bisher durften in Sportanlagen bis zu zwei Erwachsene und bis zu 20 Kinder unter 15 Jahren trainieren.

Gegen diese neue Einschränkung wendet sich jetzt Mandy Schneider aus Pirna. "Wir fordern, dass die Kinder nicht wieder eingesperrt werden, sondern unter freiem Himmel gemeinsam im Verein trainieren dürfen! Seit fast einem Jahr können die Kinder nicht in der Gruppe trainieren. Das muss ein Ende haben! Den Vereinen schadet dieses Verbot und es wird an Nachwuchssportlern fehlen, wenn wir nichts unternehmen!", sagt die Sportlerin. Die Schulkinder würden mehrfach in der Woche auf Corona getestet. Warum sollten sie dann nicht Sport an der frischen Luft treiben dürfen?, lautet ihre rhetorische Frage.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Um Druck zu machen, hat Mandy Schneider jetzt eine Online-Petition ins Netz gestellt und hofft auf viele Unterzeichner. Die Petition richtet sich an die Landesregierung und ist noch mehrere Tage im Netz verfügbar. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Sebnitz und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter "Pirna kompakt" können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna