SZ + Pirna
Merken

Schon wieder Unfall im Labyrinth Langenhennersdorf

Ein Zehnjähriger stürzt bei einem Sprung über eine Felsspalte in der Sächsischen Schweiz und muss mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Erst vor Kurzem gab es an der Stelle ein ähnliches Unglück.

Von Marko Förster
 1 Min.
Teilen
Folgen
Zweiter Unfall eines Kindes innerhalb von reichlich zwei Wochen am Labyrinth Langenhennersdorf.
Zweiter Unfall eines Kindes innerhalb von reichlich zwei Wochen am Labyrinth Langenhennersdorf. © Marko Förster

Am Sonntagnachmittag verunglückte im Labyrinth bei Langenhennersdorf zum zweiten Mal innerhalb von reichlich zwei Wochen ein Kind. Der zehnjährige Junge stürzte am Sonntag nach einem Sprung über eine etwa 1,5 Meter breite Felsspalte rund fünf Meter in die Tiefe. Der Junge hatte zwar die andere Seite erreicht, fand dort jedoch keinen Halt.

Ihre Angebote werden geladen...