SZ + Pirna
Merken

Transporter brennt komplett aus

Ein in Bad Gottleuba geparkter VW Crafter hat in der Nacht Feuer gefangen. Er stand seit mehreren Wochen dort. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Von Marko Förster
 1 Min.
Teilen
Folgen
Das ausgebrannte Fahrzeug hatte serbische Kennzeichen.
Das ausgebrannte Fahrzeug hatte serbische Kennzeichen. © Marko Förster

Nächtlicher Einsatz für die Kameraden der Feuerwehr von Bad Gottleuba. Gegen 0.35 Uhr am gerade beginnenden Silvestertag bemerkte ein Mitarbeiter einer Straßenmeisterei das brennende Auto auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Bad Gottleuba-Hartmannsbach und der A17 bei Börnersdorf-Breitenau.

Nach ersten Angaben soll es sich bei dem Fahrzeug um einen seit mehreren Wochen abgestellten Transporter mit serbischen Kennzeichen handeln. Die acht Kameraden der freiwilligen Feuerwehr rückten an und löschten den Brand mit Wasser und Schaum. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet.

Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache zumindest nicht aus.
Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache zumindest nicht aus. © Marko Förster

Die Polizei ermittelt zum Brand. Brandstiftung sei nicht auszuschließen, heißt es. Vermutlich war es ein VW Crafter, der dort Anfang Dezember 2020 am Straßenrand abgestellt worden war.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.