merken
Pirna

Engpass in Pirna-Piependorf

Die Stadtwerke spülen Kanäle auf der Großsedlitzer und Heidenauer Straße. Die Arbeiten behindern zeitweise den Verkehr.

Blick auf das Gebiet an der Großsedlitzer und Heidenauer Straße in Pirna: Hier wird es vorübergehend etwas eng.
Blick auf das Gebiet an der Großsedlitzer und Heidenauer Straße in Pirna: Hier wird es vorübergehend etwas eng. © Daniel Schäfer

Im Pirnaer Ortsteil Piependorf kann es in den nächsten Tagen vorübergehend zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Die Stadtwerke Pirna lassen in der Zeit vom 12. bis 17. Juli auf der Großsedlitzer und Heidenauer Straße den Kanal eines dort unterirdisch verlaufenden Baches sowie einen Schmutzwasserkanal inspizieren und spülen.

Anzeige
So meistert Ihr die internationale Zukunft
So meistert Ihr die internationale Zukunft

Im Herzen Europas ausgebildet für alle Aufgaben im Rest der Welt: Die Hochschule Zittau/Görlitz setzt mit einem neuen Studiengang Maßstäbe.

Technik-Fahrzeuge versperren Zufahrten

Nach Auskunft der Stadtwerke sei daher mit einigen Einschränkungen im Straßenverkehr zu rechnen.

Insbesondere könne es passieren, dass zeitweise die privaten Zufahrten zu den Grundstücken von den Technik-Fahrzeugen versperrt werden.

Zudem muss die beauftragte Firma an den Übergangsschächten in der Nähe der Grundstücksgrenzen arbeiten.

Falls es Rückfragen oder Probleme geben sollte, können sich Betroffen unter der kostenlosen Rufnummer 0800 5891403 an die Stadtwerke wenden.

Mehr zum Thema Pirna