SZ + Pirna
Merken

Pirna: Was hat die Marktsperrung gebracht?

Testweise hat die Stadt den Schleichweg am Rathaus vorbei seit Mai gekappt. Daraus leiten sich mehrere Erkenntnisse ab – auch überraschende.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Autoschlange auf der Nordseite des Marktes: Seit Mai 2021 ist diese Passage für den Durchgangsverkehr tabu.
Autoschlange auf der Nordseite des Marktes: Seit Mai 2021 ist diese Passage für den Durchgangsverkehr tabu. © André Liebscher

Manchmal braucht es Jahrzehnte, ehe eine Idee in die Tat umgesetzt wird. Seit fast 30 Jahren wird in Pirna darüber debattiert, den Individualverkehr vom Markt zu verbannen. Denn die Strecke von der Badergasse über Markt und Schloßstraße dient vielen Kraftfahrern als Schleichweg in Richtung Sonnenstein, um stauanfällige Trassen wie die innerstädtische B172 zu umkurven.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!