merken
PLUS Pirna

Was hat Lidl in Heidenau vor?

Der Handelsriese will neben Fristo bauen, sagt aber nicht, was und wofür. Es gibt lediglich Gerüchte. Das ist dem Stadtrat zu wenig.

Lidl will links vom Fristo bauen. Was, das behält das Unternehmen noch für sich.
Lidl will links vom Fristo bauen. Was, das behält das Unternehmen noch für sich. © Daniel Schäfer

Es hat schon etwas Groteskes. Lidl will in Heidenau an seinem Standort Gabelsbergerstraße bauen. Platz ist dort genug. Und das ist auch nicht das Problem. Doch Lidl macht ein Geheimnis daraus, wofür gebaut werden soll. Es wird nur allgemein von einem Fachmarkt gesprochen. Hartnäckig hält sich das Gerücht, es könnte ein dm-Drogeriemarkt werden. Das zweite Vorhaben, den Fristo-Getränkemarkt in Heidenau zu erweitern, ist hingegen unstrittig. 

Der Stadtrat hatte sich ob der unklaren Vorstellungen gegen das Fachmarkt-Vorhaben ausgesprochen. Man wolle schon wissen, was da hin soll. Die Entscheidung liegt letztlich beim Landratsamt. Und die Behörde sieht es ähnlich wie Heidenau. Doch auch im Landratsamt kommt man im Moment nicht weiter. Aufgrund unvollständiger Bauantragsunterlagen ist eine abschließende Beurteilung und Entscheidung durch die Baubehörde nicht möglich, teilt die Behörde mit. Die Nachforderungen seien dem Antragsteller, also Lidl, mitgeteilt worden. Derzeit ruhe das Verfahren.

Anzeige
Fachkrankenhaus und Intensivrehabilitation
Fachkrankenhaus und Intensivrehabilitation

Die KLINIK BAVARIA Kreischa versorgt Patienten nach der Übernahme aus einem Akutkrankenhaus umfassend und interdisziplinär.

Weiterführende Artikel

Lidls geheimnisvolle Pläne

Lidls geheimnisvolle Pläne

Der Discounter will bauen, verrät aber nicht, was. Der Heidenauer Stadtrat lässt sich nicht darauf ein. Doch genehmigt wird der Bauantrag woanders.

Für Lidl ist das Genehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen. Und so lange das nicht der Fall ist, könne man keine Informationen zum Bauvorhaben in Heidenau geben, lässt die Pressestelle in Neckarsulm wissen. 

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna