Pirna
Merken

Dabei sein beim "Tag der Ausbildung" in Pirna

Schüler und Eltern können sich am 10. September über freie Lehrstellen im Kreis informieren. Ab sofort können sich Unternehmen die besten Plätze sichern.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der ASB gehört zu den größten Arbeitgebern in der Sächsischen Schweiz und dem Osterzgebirge. Beim Tag der Ausbildung im vergangenen Jahr haben Sabrina Thamm und Kristina Lorenz-Weber (re.) den sozialen Träger vorgestellt.
Der ASB gehört zu den größten Arbeitgebern in der Sächsischen Schweiz und dem Osterzgebirge. Beim Tag der Ausbildung im vergangenen Jahr haben Sabrina Thamm und Kristina Lorenz-Weber (re.) den sozialen Träger vorgestellt. © Archivfoto: Marko Förster

Die größte Messe zur Berufsorientierung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge soll dieses Jahr wieder vollständig in Präsenz stattfinden. Der Termin für den diesjährigen "Tag der Ausbildung", der von der Wirtschaftsförderung des Landkreises organisiert wird, soll am 10. September über die Bühne gehen. Im Beruflichen Schulzentrum "Friedrich Siemens" in Pirna-Copitz werden dann wieder bis zu 3.000 Besucher erwartet.

Sie sollen vor Ort auf möglichst viele Unternehmen aus dem Landkreis treffen. Auch Mitmachaktionen der Firmen sind wieder geplant, damit sich die Schüler im Wunschberuf gleich ausprobieren können. Betriebe, die sich auf der Messe präsentieren wollen, können sich ab sofort anmelden. Bis zum 31. Mai vergibt der Landkreis die Ausstellerplätze. Online-Anmeldungen sind unter www.landratsamt-pirna.de/tag-der-ausbildung.html möglich.

"Nutzen Sie die Chance, jungen Nachwuchskräften Ihr Unternehmen vorzustellen", sagt Landrat Michael Geisler (CDU). Alle Aussteller werden in einem Besucherheft erscheinen, das im Vorfeld an die Schulen versandt wird und kostenfrei am Veranstaltungstag erhältlich ist. Neben den verschiedenen Unternehmen werden sich zum "Tag der Ausbildung" auch weiterführende und berufliche Schulen vorstellen.