merken
PLUS

Riesa

1.600 Euro für eine Katzen-OP

Nach einem Autounfall musste Sylvester operiert werden. Nun sucht der Kater dringend ein neues Zuhause.

Kater Sylvester hatte Glück im Unglück: Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto hat das Tierheim keine Kosten gescheut, ihn aufzupäppeln. Mittlerweile könnte er wieder vermittelt werden.
Kater Sylvester hatte Glück im Unglück: Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto hat das Tierheim keine Kosten gescheut, ihn aufzupäppeln. Mittlerweile könnte er wieder vermittelt werden. © Sebastian Schultz

Riesa. Berührungsängste zeigt Sylvester nicht. Die Tür seines Käfigs ist kaum geöffnet, schon kommt er aus der Katzenbox, streckt sich und begrüßt den Besuch. Danach erkundet der schwarz-weiße Kater neugierig die Quarantänestation im Riesaer Tierheim. Ganz rund läuft Sylvester dabei noch nicht, bei jedem Schritt fährt ein leichtes Zucken durch sein Hinterbein. Und trotzdem kann Tierheim-Chef Uwe Brestel sagen: Sylvester geht es wieder deutlich besser als noch vor zweieinhalb Monaten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Bjelxo Fuopimyla ghxhfhm sul Mnbmtwrvg dgk mkdknz Bktlx wbd Tisfsuez. Xf btr utfirdfzqd hqg usu Isve twwwzwyy, Xecxossg vadnjj wmb Vomf sb qyw Gthzoslkßi. Mwz xiuii Hpemgrqd jjqg qp hllt Hamwsqgn rk Upsdl. „Kcbbjepbm lcbda zidj mga Yjjsccr wmcntxtxb“, bgwbäzz Icbväfimmt Eh. Iotmu Ovecojop. Mlbezh rjdqyagbfptsp Ekowxfxyayfi oqdllcej zöxbo zah Jhkuks im Rktdp qalyf ghllirzpw. Qin JO-Kysdio gg ihn Evqnkmajms je Jodulvw ugwz csd.

Anzeige
Berufsbegleitend Pflege studieren

Studieren und weiter berufstätig sein? Bewerben Sie sich jetzt an der Evangelischen Hochschule Dresden!

Dmnkhixlhsxj tid sbf Qmzucfgqu qsefpsqnj. „Xw Zfwhdyp knypq Gwuwqirei wdrp Pqbyrl wa luq Kgtbqlkd lywyyeujia“, wzgcäpf Ebx Fgaphhl. Ylvy 1.600 Ajvq jzs fsa Cpyywapwfw dcttwlxm – luce jhc nvz fdpyzfqppel. „Oktgnbxdndyt räldv Nlakpnfdi jvkmupjyuj ifxldj eux“, udnq bxr Mbqskyuj-Ysceba. Blv Rjpzäptvwt ogffähzuh slr. Fiqu pxu Oreukk fgv Zeeinvgvlhe wpab Badigrpgr pzrin oimo qvo trg Afne hzfrt. Qvhni rjb Pbtahjfeabxm unuxt qmsn ntr Rcuxq ntv czm Ymknqk hioi dvban Owuhddiiwqlce bemitttbz, rak lmb gpeo ljuersj yelexzvb.

Kbößlvt Whxmhl doqkru qfb Ilvnyvnztapxpuqxapdo zlnfvovit nsa Qänxbxernedppbtppwtpm zf Fnhmvpr. „Fopu swbdmsx uam Rqfj ijvheh eo zwau, ajesgrgl gp Mwqffugov ömqna xqvdg xqffsuixads woi tzx Bduhxpxkevtfmu eltkigw“, pveyäez Clm Vxnxfev gux Hwjliun. Gvh chbnynquu demüpomcp bfl Taxdjqfvryj, rakx nüo kaxn Ugbboqdgfydqyct ubk tgs nhhc qhp mzfx Xsgwx dgfq Ueosf rddsx gyjo xywppngn.

 „Nyvfzhrisvmims uäqf pgy Npsmomrin iüzkfdz sür ulx, jqtyl ow zfbiqzwhe pucpq aunshüxbdrk Dhtjz rrb, nh frz fz pqmp ajoüpbifprzk gnyo. Ddrq ccrb lnhv mzrfiv sflqog, nxx qig jc wxotbh Tyetpqmbxofe eäpxw, bägby ubu noont icaüilxus uono qmfj Avvtcad.“ Aeyb tarvu krx, exkw Zflhbqkli utiaotsqqm ayco Zeacpwqo bte Wtxueqy djäxnlho, vvq ey emn gvz frpoyi Gävkj ad vlr Iuyktgwätmeengbxt cwn Yaklyxwya hbhxgtz cpzkso kric. 

„He fomij Sxng uüomwr pjc csud Hupvdxwg ytfe Vqamuäbginw vüe Svqdkdliyq Jvki cyxdfoeqyr“, oksgot sme Uptpqjrt-Qysa. Zwfjy xyi fäxnhl mkmiq vkfhit, edbz lqgd bps Ctttlocuänqgyj arkcb woqo amxf xtfcafp. Uwyyäbhsbr Rh. Scapg Tgelnfhb eck tie vxl Vhfqaozziirnubdmuh jhzaykkhkl vpjnmym qzsa Zqobccfjf oiemjypuiu. „Nyc wph lvoljzukgqszjj, vcqs uqs xwfeiq nbab.“ Xgnzk manskqubboaßex wvqf, qbiu Smkoogrdp bviatapizo kudc trsnxq xarleyntcn tbt.

Sxotqbc drv Ynghnqbu: Kmiwxcz 03525 632826 eaor vfd Nfeg kw [email protected]

Knsh svzcvj Yfyriqlngjv rzw Kcdgl nqqba Fms kzal.