merken

Dippoldiswalde

54 Tonnen Stahl schweben über die B 170

Eine wichtige Etappe für den Bau der Brücke auf der Weißeritztalbahn ist geschafft – mit Verzögerung.

54 Tonnen wiegt diese Stahlkonstruktion, die der Kran hier in Obercarsdorf vom Tieflader hebt und an ihren Platz schweben lässt, wo die Weißeritztalbahn den Fluss überquert.
54 Tonnen wiegt diese Stahlkonstruktion, die der Kran hier in Obercarsdorf vom Tieflader hebt und an ihren Platz schweben lässt, wo die Weißeritztalbahn den Fluss überquert. © Egbert Kamprath

Die Baustelle an der Weißeritztalbahn in Obercarsdorf hat am Dienstag ihren Höhepunkt erreicht. Die neue Brücke wurde eingehoben. Das war Präzisionsarbeit, bei der viele Rädchen ineinandergreifen mussten – was nicht ganz reibungslos funktionierte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden