SZ + Sachsen
Merken

Riesen-Rettungsschirm für Sachsens Kommunen

Der Freistaat Sachsen zahlt den Städten und Gemeinden in der Corona-Krise Millionenhilfen – Einschnitte für die Bürger drohen trotzdem.

Von Gunnar Saft
 4 Min.
Teilen
Folgen
Sachsens Finanzminister Hartmut Vorjohann (CDU). Die Landesregierung wird die Kommunen in der Corona-Krise mit einem tiefen Griff in die Landeskasse unterstützen.
Sachsens Finanzminister Hartmut Vorjohann (CDU). Die Landesregierung wird die Kommunen in der Corona-Krise mit einem tiefen Griff in die Landeskasse unterstützen. © Jürgen Lösel

Drei Wochen wurde am Stück verhandelt und oft genug die Beratungsrunden ergebnislos vertagt. Am Dienstag meldeten sich die Chefs der kommunalen Spitzenverbände und Sachsens Finanzminister Hartmut Vorjohann (CDU) aber gemeinsam zu Wort und verkündeten eine frohe Botschaft: Die Landesregierung wird nun auch Sachsens Kommunen mit einem teuren Corona-Hilfspaket unterstützen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen