SZ + Bautzen
Merken

Wer darf beim Jugendforum dabei sein?

Die AfD wirft dem Steinhaus in Bautzen Gesinnungsprüfung vor. Dort sieht man eine ganz andere Gefahr.

Von Theresa Hellwig
 4 Min.
Teilen
Folgen
Junge Menschen in Bautzen sind gefragt, ihre Ideen beim Jugendforum - wie hier bei der Ideenkonferenz im Steinhaus - einzubringen. Jetzt gibt es Diskussionen darum, wer dabei sein darf.
Junge Menschen in Bautzen sind gefragt, ihre Ideen beim Jugendforum - wie hier bei der Ideenkonferenz im Steinhaus - einzubringen. Jetzt gibt es Diskussionen darum, wer dabei sein darf. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Dass die AfD gegen das Bautzener Steinhaus und das Programm Partnerschaft für Demokratie (PfD) schießt, ist an sich nichts Neues. Und doch hat das, was die Partei vor Kurzem als Pressemitteilung herausgegeben hat, Steinhaus-Geschäftsführer Torsten Wiegel und PfD-Koordinatorin Manja Gruhn ganz besonders empört. Die AfD wirft dem Steinhaus eine „Gesinnungsprüfung“ vor – und Diskriminierung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen