SZ + Bautzen
Merken

Bautzen: Wie die Sportvereine jetzt neu starten

Die Trainingsplätze sind nach wochenlanger Corona-Zwangspause wieder geöffnet. Doch gemeinsamen Sport gibt es nur nach strengen Regeln.

Von David Berndt
 3 Min.
Teilen
Folgen
Hinweise am Tornetz: Beim Training im Sportverein ist wegen Corona jetzt vieles anders als sonst.
Hinweise am Tornetz: Beim Training im Sportverein ist wegen Corona jetzt vieles anders als sonst. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Handball ist ein dynamischer Sport mit Wucht, Härte und Kraft, mit viel Körperkontakt und verschwitzten Sportlern, die sich viel näher nicht kommen könnten. Das Abklatschen vor und nach den Spielen gehört genauso dazu wie der enge Mannschaftskreis während einer Auszeit. All das ist derzeit durch die Corona-Beschränkungen nicht möglich, aber die Handball-Kinder und -Jugendlichen vom MSV Bautzen trainieren trotzdem. Und das ist auch gut so, findet MSV-Geschäftsführer Steffen Waldmann. „Wir freuen uns darüber, dass wir wieder was machen können.“ 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen