SZ +
Merken

Benno Pludras Familie rettet die Weihnachtsgans

Mindestens ein Tier von Züchter Mirko Ruhnau aus Noschkowitz landet nicht in der Pfanne. Das verdankt es dem Augenmaß von Thomas Pludra aus Markkleeberg.

Von Heike Heisig
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Geflügelzüchter Mirko Ruhnau (links) übergibt die gewonnene Gans an Marie Theres und Thomas Pludra. Der Sohn und die Enkelin des bekannten DDR-Jugendbuchautors Benno Pludra bringen das Tier auf einen Hühnerhof statt zum Schlachter. Der 2014 verstorbene Sc
Geflügelzüchter Mirko Ruhnau (links) übergibt die gewonnene Gans an Marie Theres und Thomas Pludra. Der Sohn und die Enkelin des bekannten DDR-Jugendbuchautors Benno Pludra bringen das Tier auf einen Hühnerhof statt zum Schlachter. Der 2014 verstorbene Sc © Dietmar Thomas

Ostrau/Döbeln. Wie sind wir eigentlich verwandt?, fragt Thomas Pludra bei Eckhard Beuchler noch einmal nach. Die beiden Männer sind Großcousins. Beuchler ist Rentner, züchtet Rassekaninchen und wohnt in Großbauchlitz. Pludra ist in Markkleeberg zuhause – und der Sohn von Benno Pludra, dem erfolgreichsten Jugendbuchautor der DDR-Literatur. Über Generationen hat er die Kinder mit seinen Geschichten wie „Bootsmann auf der Scholle“ oder „Insel der Schwäne“ unterhalten. Und hätte Friedrich Wolf nicht schon das Märchen von der Weihnachtsgans Auguste zu Papier gebracht, wäre das jetzt Geschehene sicher auch Stoff für Benno Pludra gewesen. Nur eben, dass es sich in diesem Fall um einen Ganter – also August – handelt.

Ihre Angebote werden geladen...