merken
PLUS Zittau

Bruno hat's bis Sassnitz geschafft

Sieben Oberseifersdorfer sind mit dem 31 Jahre alten und wieder flott gemachten Barkas die komplette B96 von Zittau bis nach Sassnitz auf Rügen gefahren.

Prost, auf Bruno. Die sieben Oberseifersdorfer (von links) Axel Schröter, Ronny Löwe, Torsten Günther, Kevin Gowinkowski, Jonas und Thomas Volke sowie Uwe Strietzel sind mit einem 31 Jahre alten Barkas die B96 von Zittau bis Sassnitz gefahren.
Prost, auf Bruno. Die sieben Oberseifersdorfer (von links) Axel Schröter, Ronny Löwe, Torsten Günther, Kevin Gowinkowski, Jonas und Thomas Volke sowie Uwe Strietzel sind mit einem 31 Jahre alten Barkas die B96 von Zittau bis Sassnitz gefahren. © privat

Ein Bier auf Bruno. Er hat's geschafft. Bis oben hin voll gepackt sind sieben Oberseifersdorfer mit einem 31 Jahre alten blauen Barkas auf der B96 von Zittau bis nach Sassnitz auf Rügen getourt. Nach einem Abschiedsfrühstück am Sonntag mit ihren Frauen und Freundinnen ging es mit Bruno auf große Fahrt. In fünf Jahren ist der Oldtimer mühsam wieder aufgebaut und fahrbereit gemacht worden.

Die sieben Oberseifersdorfer mit Bruno im Hafen von Sassnitz.
Die sieben Oberseifersdorfer mit Bruno im Hafen von Sassnitz. © privat
Sassnitz auf Rügen und damit das Ziel erreicht.
Sassnitz auf Rügen und damit das Ziel erreicht. © privat
Ein Schnappschuss mit Bruno vor dem Brandenburger Tor musste sein. 
Ein Schnappschuss mit Bruno vor dem Brandenburger Tor musste sein.  © privat
Daumen hoch beim Start am Sonntag in Zittau.
Daumen hoch beim Start am Sonntag in Zittau. © Erik-Holm Langhof

Thomas Volke brachte den Barkas 2015 zu seinem Kumpel Ronny Löwe. Und der Auto-Mechaniker hatte danach reichlich in seiner Freizeit zu schrauben. Aber es hat sich gelohnt. Am späten Dienstagnachmittag sind die beiden zusammen mit Uwe Strietzel, Axel Schröter, Kevin Gowinkowski, Jonas Volke und Torsten Günther in Sassnitz angekommen. "Pannenfrei", sagt Thomas Volke.

PPS Medical Fitness
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

In einem Ritt sind sie mit Bruno aber nicht die reichlich 500 Kilometer gen Ostsee getourt. Bruno kratzt zwar noch an der 100-km/h-Marke am Tacho, bei einer Reisegeschwindigkeit von 80 km/h fühlt sich sein Motor allerdings wohler. Die Oberseifersdorfer wollten kein Rennen machen, sondern auf ihrer mehrtägigen Fahrt ins Blaue sich unterwegs auch ein paar Sehenswürdigkeiten ansehen.

So gab es einen Zwischenstopp in Brandenburg an der F60 - der größten Förderbrücke der Welt im Braunkohletagebau und am Brandenburger Tor. Und heute war natürlich ein Hafen-Rundgang in Sassnitz angesagt. Auch das Oldtimer-Museum und das Armee-Museum in Prora haben sie besucht.

Weiterführende Artikel

Geschafft: Bruno ist wieder zu Hause

Geschafft: Bruno ist wieder zu Hause

Sieben Oberseifersdorfer sind mit dem 31 Jahre alten und wieder flott gemachten Barkas die komplette B96 von Zittau bis nach Sassnitz auf Rügen gefahren.

Schafft es Bruno bis nach Rügen?

Schafft es Bruno bis nach Rügen?

Sieben Oberseifersdorfer wollen mit einem aufgemotzten Barkas auf der alten B96 von Zittau bis nach Sassnitz. Vor fünf Jahren war der Kleinbus noch fahruntauglich.

Am Donnerstag geht es mit Bruno zurück in die Oberlausitz. Natürlich auch wieder auf der B96. Am Freitagabend wollen sie in Oberseifersdorf ankommen. Vorher steht aber noch eine Besichtigung des Bunker-Museums in Wünsdorf auf dem Programm. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau