merken
PLUS Dippoldiswalde

Camping an der Talsperre Malter beginnt

Die Zeit um Himmelfahrt und Pfingsten ist ein Höhepunkt der Saison. Rechtzeitig dazu dürfen die Plätze wieder öffnen.

Familie Eckard aus Malter spaziert hier über das Gelände von Bad und Campingplatz. Bisher ist dort nicht viel los. Ab Montag öffnen aber die Campingplätze wieder.
Familie Eckard aus Malter spaziert hier über das Gelände von Bad und Campingplatz. Bisher ist dort nicht viel los. Ab Montag öffnen aber die Campingplätze wieder. © Frank Baldauf

An der Talsperre Malter beginnt der Tourismusbetrieb wieder. Am Montag öffnen die Campingplätze in Malter und Paulsdorf für den normalen touristischen Betrieb ihre Tore. Auch die Rezeption und die Sanitärräume sind wieder zugänglich, informierte Marlen Alexander, die Geschäftsführerin der Weißeritztal-Erlebnisgesellschaft, welche die Erholungseinrichtungen rings um die Talsperre betreibt. Die Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten ist gerade in der Woche mit dem Himmelfahrtstag sehr groß, sagt Alexander. Auch für die anschließende Pfingstwoche gab es schon viele Anfragen.

Mindestabstand auch am Waschbecken

Die Erlebnisgesellschaft musste ein Hygienekonzept ausarbeiten. Hinweisschilder machen auf die Regeln aufmerksam. So dürfen die Besucher nur mit Mundschutz in geschlossene Räume gehen. Einzelne Waschbecken wurden außer Betrieb genommen, damit die anderthalb Meter Mindestabstand gesichert bleiben.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

„Unsere Stellflächen auf den Plätzen sind groß genug, um ausreichend Abstand zu bieten“, sagt Alexander. Im Schnitt stehen für einen Wohnwagen 70 Quadratmeter zur Verfügung und für ein Zelt 30 Quadratmeter. Dort allerdings gelten auch die allgemeinen Vorschriften. Die Camper dürfen höchstens mit einer Person aus einem anderen Haushalt in ein Zelt.

Konzept für die Freibäder in Vorbereitung

Weiterführende Artikel

Malter-Bäder bis an die Grenze gefüllt

Malter-Bäder bis an die Grenze gefüllt

Eigentlich wäre noch Platz gewesen auf den Liegewiesen. Aber in Corona-Zeiten gelten andere Regeln, auch in den Freibädern.

Wächst die Malter zu?

Wächst die Malter zu?

Mancher Fahrgast der Weißeritztalbahn wünscht sich an der Talsperre einen freien Blick aufs Wasser. Doch es gibt Gründe, die dagegen sprechen.

Das Erlebnisbad mit der Sauna bleibt weiterhin geschlossen. Für diese Einrichtungen sind keine Lockerungen in Aussicht. Die Eröffnung der Strandbäder ist aber in Vorbereitung. „Dafür stellen wir auch ein Hygienekonzept auf, das dann vom Gesundheitsamt abgenommen werden muss“, sagt die Malter-Chefin. Noch ist das Wetter zu frisch, um die Freibäder zu öffnen. Aber das kann sich bis Pfingsten ja zum Besseren ändern.  

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde