SZ + Dresden
Merken

Dresdner Wasserski-Anlage ist startbereit

Martin Riedel hat ein Konzept entwickelt, wie er den Betrieb in Leuben trotz Corona aufnehmen kann. Das sind die Regeln.

Von Nora Domschke
 3 Min.
Teilen
Folgen
Still ruht der Kiessee in Leuben. Martin Riedel würde seine Wasserskianlage gern wieder öffnen und hat dafür ein Hygiene-Konzept erarbeitet.
Still ruht der Kiessee in Leuben. Martin Riedel würde seine Wasserskianlage gern wieder öffnen und hat dafür ein Hygiene-Konzept erarbeitet. © Sven Ellger

Dresden. Fantastisches Frühsommerwetter, blaues Wasser, die Anlage startbereit - täglich bekommt Martin Riedel Anfragen, wann er seine Wasserski-Anlage auf dem Kiessee Leuben wieder in Betrieb nehmen wird. Zurzeit kann er diese Frage nicht beantworten. Aber er hofft, dass Anfang Mai weitere Lockerungen in der Corona-Krise auch Outdoor-Sportarten wieder möglich machen. Ein erster Wakepark durfte in der vergangenen Woche in Trier wieder öffnen, denn in Rheinland-Pfalz gilt die Sonderregelung, dass Individualsport im Freien wieder erlaubt ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden