merken

Dippoldiswalde

Damit Freital nicht evakuiert werden muss

Die Talsperre Malter wird für ein Hochwasser vorbereitet, wie es noch niemand hier erlebt hat.

Die Grafik zeigt, wo bis 2021 der Hochwasserschutz an der Talsperre Malter für 21 Millionen Euro ausgebaut wird. © SZ-Grafik

Das Datum war kein Zufall. Am Montag, 12. August, hat Sachsens Umweltminister Thomas Schmid (CDU) das Signal gegeben zum Baubeginn für die neue Hochwasserentlastung an der Talsperre Malter. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden