SZ +
Merken

Das Auge im Schaufenster

Michael Plüschke nimmt Sehbehinderten viele Unannehmlichkeiten ab. Dafür erhielt er einen besonderen Preis.

Von Ingolf Reinsch
 4 Min.
Teilen
Folgen
Augenoptikermeister Michael Plüschke zeigt ein getöntes Glas, wie es Menschen mit einer Sehbehinderung nutzen.
Augenoptikermeister Michael Plüschke zeigt ein getöntes Glas, wie es Menschen mit einer Sehbehinderung nutzen. © Steffen Unger

Bischofswerda. Kunst im Schaufenster – so etwas fällt auf. Bei Augenoptikermeister Michael Plüschke ist es seit einigen Tagen eine quadratische Plastik, die zu schweben scheint. Brillen wurden zu einem goldfarbenen Relief zusammengefügt, aus dem ein großes Auge hervorlugt. Die vom Leipziger Künstler Gerd Neumann geschaffene Plastik ist eine Auszeichnung, auf die Michael Plüschke und seine Frau Edith besonders stolz sind. Der Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen würdigt mit diesem Ehrenpreis, der im November 2018 verliehen wurde, das langjährige Engagement des Bischofswerdaer Handwerksmeisters und dessen sechs Angestellten bei der Betreuung und Versorgung von Sehbehinderten und Blinden. „Mit den Jahren haben Sie ein fabelhaftes Gespür entwickelt, Wünsche und Bedürfnisse unserer sehbehinderten Mitglieder und Ihrer Kunden zu erkennen. Sie besuchen sie zu Hause und nehmen ihnen eine ganze Menge Unannehmlichkeiten ab. Wer Unterstützung bei der Beantragung von Hilfsmitteln bekommt, weiß das zu schätzen“, sagte Ursula Weber vom Blinden- und Sehbehindertenverband in ihrer Laudatio.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!