merken

Weißwasser

Das Kollmer Känguru hat sich gut eingelebt

Das Findeltier fühlt sich wohl im Zoo Weißwasser. Auch Jungtiere sind beim Tierparkfest am 25. August zu bestaunen.

Das Bennett-Känguru hat es sich bequem gemacht. Im Mai verließ das Tier den schützenden Beutel der Mutter. © Foto: Constanze Knappe

Weißwasser. Prächtig macht er sich, der Neuzugang: Ende voriger Woche zog ein Känguru in den Tierpark Weißwasser ein. Das an sich ist nicht spektakulär, die Umstände hingegen schon. Das Känguru war bei Kollm gefunden worden. Trotz intensiver Suche war der Besitzer nicht zu ermitteln. Das Tier kam zunächst in Quarantäne in den Tierpark Görlitz, wo es nicht bleiben konnte. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden